Escort Berlin

Unsere 24h Call Girls Service Hotline wartet auf Sie

Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 123

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Stadtteile

Donnerstag, 20 Juni 2013 18:56

Lernen Sie Charlottenburg / Wilmersdorf kennen

Bei dem Ortsteil Charlottenburg / Wilmersdorf handelt es sich um den vierten Verwaltungsbezirk Berlins, der beispielsweise den Bereich um den Kurfürstendamm als „City West“ einschließt sowie auch die historische Mitte Berlins. Hier finden Besucher beispielsweise die Technische Universität Berlin, die Universität der Künste Berlin sowie auch die Deutsche Oper Berlin und das Berliner Olympiastadion. Als eher bürgerlicher Bezirk bietet Charlottenburg / Wilmersdorf Besuchern ebenso die Möglichkeit, einen gelassenen und entspannten Städtetrip in Anspruch zu nehmen sowie auch hervorragende Ausgehmöglichkeiten, die Besuche von interessanten Sehenswürdigkeiten und vieles mehr.

Publiziert in Berlin Stadtteile

Berlin Reinickendorf liegt im Osten Berlins und ist geprägt durch Seen, Parks und Waldgebiete, was diesem Teil Berlins zu dem wohl grünsten Bereich macht.  Der vielfältigste und spannendste Ort von Reinickendorf ist Tegel  und durch die U-Bahn, S-Bahn, Autobahn und den Flughafen "Otto-Lilienthal" bietet dieser Bereich eine gute Verkehrsanbindung. Hier findet Anwohner und Besucher gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. So ist es beispielsweise möglich, eine Dampferfahrt auf dem See oder der Hevel zu genießen, Waldspaziergänge zu unternehmen, Tretboote zu leihen, Minigolf zu spielen oder in der  Fußgängerzone oder den Hallen am Borsigturm ausgiebig shoppen zu gehen. Regelmäßige Veranstaltungen finden auch durch die Humboldtbibliothek statt oder im Humboldtschloss, der Borsigvilla sowie auch auf dem alten Fabrikgelände von Borsig.

Publiziert in Berlin Stadtteile

Zehlendorf gehört als Ortsteil zu dem Bezirk Steglitz-Zehlendorf und gehört wohl zu den wohlhabenderen Gebieten der Stadt Berlin. Im Rahmen der Verwaltungsreform 2001 wurde der ehemals eigenständige Bezirk Zehlendorf eingegliedert, wodurch sich nun der gemeinsamen Bezirk Steglitz-Zehlendorf gebildet hat. Bereits im Laufe der 12. Jahrhunderts bildeten sich durch deutsche sowie auch slawische Siedler Dörfer an der sogenannten Krummen Lanke und dem Krummen Fenn, welches heute Düppel genannt wird und auch am Schlachtensee. Erstmalig Erwähnung fand Cedelendorp im Jahre 1242 in Form eines Verkaufsvertrags, der dem Eigentumswechsel des Markgrafen Johann I. und Otto III. zum Zisterzienserkloster Lehnin dokumentierte. Im Jahr 1838 fuhr die erste preußische Eisenbahn von Potsdam nach Zehlendorf, wobei die Zehlendorf Endstation bildete. Der Bahnhofanschluss blieb bis 1980 bestehen und im 1874 wurde die Wannseebahn eröffnet, welche direkt hinter dem Bahnhof Zehlendorf in Richtung Bahnhof Schlachtensee abzweigt. Die Gründung der selbstständigen Landgemeinde Zehlendorf erfolgte im Jahr 1872.

Publiziert in Berlin Stadtteile
Donnerstag, 13 Juni 2013 09:57

Zu Besuch in Friedrichshain in Berlin

Inzwischen ist Friedrichshain in Berlin kein eigenständiger Stadtbezirk mehr, denn seit der Bezirksreform des Jahres 2001 gehört der Szenestadtteil offiziell zum Bezirk Kreuzberg. Er verdankt seinem Namen dem Volkspark Friedrichshain, der auch gegenwärtig noch zum Stadtteil gehört. Der Stadtteil grenzt auch an die Spree. Der Osthafen war vor allem in der Zeit, als die DDR noch bestand, ein wichtiger Wirtschafshafen. Das galt zumindest bis zur Errichtung der Berliner Mauer. Denn danach galt der Hafen als Grenz- und Sperrgebiet.

Publiziert in Berlin Stadtteile